Verkehrsinfrastruktur - moderne Lebensadern für die Wirtschaft

Mobilität hat Baden-Württemberg stark gemacht. Sie ist nicht nur Garant für Freiheit, sondern auch für eine funktionierende und wettbewerbsfähige Wirtschaft.

Ein funktionierender Verkehr auf den Straßen, auf den Schienen und in der Luft bildet das Rückgrat für die Wirtschaftsstärke Baden-Württembergs.

Dies gilt insbesondere für den Kreis Böblingen-Sindelfingen. Mit zahlreichen ansässigen Unternehmen und vielen Pendlern ist unsere Region in besonderem Maße davon abhängig, dass sich Wirtschaft und Bürger auf den Ausbau und die stetige Modernisierung der Infrastruktur verlassen können. Dazu gehören der Ausbau des Straßennetzes, die Deckelung der Autobahn zwischen Böblingen und Sindelfingen sowie die zugehörigen Lärmschutzmaßnahmen.

Die Menschen haben Anspruch auf gute und bürgerfreundliche Verkehrswege. Wir wollen neue Mobilitätsformen fördern und die Belastungen für Mensch und Umwelt verringern. Dabei muss es jedem Menschen selbst überlassen bleiben, sich zwischen Auto, Bus, Zug, Flugzeug oder Fahrrad zu entscheiden. Wir wollen alle diese Verkehrsmittel entsprechend ihrer Stärken fördern und Mobilität verbessern, anstatt sie durch Verbote zu behindern.

Als einer der weltweit führenden Standorte der Automobilindustrie kann der Landkreis Böblingen-Sindelfingen mit modernsten Innovationen und Ideen dazu beitragen, Mobilität neu zu denken und weiterzuentwickeln.

Über mich

Paul Nemeth ist 1965 in Böblingen geboren und seit 2006 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg und energiepolitischer Sprecher und Vorsitzender des Arbeitskreises für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft der CDU-Fraktion.

Persönliches  

Kontakt
  • Paul Nemeth MdL
    Abgeordnetenbüro
    Haus der Abgeordneten
  • Konrad-Adenauer-Strasse 12
  • 70173 Stuttgart
Menü