Persönlich

Die Person Paul Nemeth

Paul Nemeth ist 1965 in Böblingen geboren und seit 2006 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg und energiepolitischer Sprecher und Vorsitzender des Arbeitskreises für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft der CDU-Fraktion.

Paul Nemeth ist katholisch und lebt mit seiner Frau Gesine, der Tochter des langjährigen Stadtrats und Mittelständlers Ludwig Liebig, und den Söhnen Lorenz und Johannes in Böblingen.

Paul Nemeth mit seiner Frau

Das Interesse an Politik war Nemeth in die Wiege gelegt worden. Sein Vater, Josef Nemeth, war in der Region bekannt als christlicher Arbeitnehmervertreter. Das sozialpolitische Engagement des Vaters prägte das christliche Menschenbild von Paul Nemeth. So ist er seit vielen Jahren ehrenamtlich im politischen und sozialen Bereich engagiert.

Als leidenschaftlicher Hobbyfußballer ist Paul Nemeth Mitglied der SV Böblingen und des VfB Stuttgart.

Paul Nemeth beim Fußballspielen

Beruflicher Werdegang

Nach Abschluss der Realschule und dem Wehrdienst begann Paul Nemeth 1981 eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei IBM, wo er im Verlauf seiner Karriere unterschiedliche Führungsaufgaben in den Bereichen Finanzen, Verwaltung, Marketing und Vertrieb wahrnahm.

Paul Nemeth im Gespräch

Als Manager in einem Unternehmen, das seit mehr als 100 Jahren im Zentrum des technischen Fortschritts steht, weiß er, was es heißt, sich mit „disruptiven Entwicklungen“ wie zum Beispiel neuen Technologien und deren Dynamik auseinanderzusetzen. Dazu gehört für Paul Nemeth vor allem das weite Feld der Digitalisierung, die seit bald vier Jahrzehnten im Zentrum seines beruflichen Werdegangs steht.

So wurde Paul Nemeth 1992 Leiter der IBM-Niederlassung in Mecklenburg-Vorpommern. 1997 wechselte Nemeth in die USA. In New York hatte er die weltweite Marketing-Verantwortung für die Einführung von E-commerce für die Großrechner der IBM. Zurück in Deutschland wurde er im Jahr 1999 zum Direktor ernannt. Zwischen 2001 und 2006 verantwortete Nemeth in dieser Funktion die strategische Allianz zwischen IBM und dem Softwarehaus SAP in Europa.


Politisches Engagement

„Das Politik vor allem Verantwortung bedeutet, war die Botschaft, die ich von Vater und Schwiegervater empfangen habe.“

Mit 17 Jahren trat Paul Nemeth in die Junge Union ein, später dann in die CDU. Von von 1999 bis 2013 war er Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Böblingen.
Im Alter von 24 Jahren wurde Paul Nemeth erstmals in den Böblinger Gemeinderat gewählt. Nach einer berufsbedingten Unterbrechung zog Nemeth im Jahr 1999 erneut in den Gemeinderat ein, dem er bis zum Jahr 2006 angehörte.

Paul Nemeth im Landtag von Baden-Württemberg

Paul Nemeth ist seit 2002 Mitglied des Kreistags und seit 2014 Mitglied des Aufsichtsrats Klinikverbund Südwest. Darüber hinaus gehört er dem Vorstand der Volkshochschule Böblingen/Sindelfingen an.

Mit der Landtagswahl am 26 März 2006 wurde Paul Nemeth erstmals direkt in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt und vertritt dort seitdem den Wahlkreis Böblingen-Sindelfingen-Schönbuch. Bei der Landtagswahl am 27. März 2011 konnte er mit 41,1 Prozent der Stimmen erneut das Direktmandat im Wahlkreis erringen.
In seiner zweiten Legislaturperiode von 2011 bis 2016 war Paul Nemeth Beauftragter der CDU-Landtagsfraktion für die Angelegenheiten der Heimatvertriebenen und Flüchtlinge in Baden-Württemberg. 2015 bis 2016 war Paul Nemeth Vorsitzender des Arbeitskreises für Heimatpflege im Regierungsbezirk Stuttgart.

Paul Nemeth beim CDU Stadtverband Böblingen

Am 23. Oktober 2007 wurde Nemeth zum energiepolitischen Sprecher der CDU Landtagsfraktion gewählt, ein Amt das er bis heute inne hat.

Paul Nemeth ist Mitglied des Fraktionsvorstands der CDU Landtagsfraktion sowie ordentliches Mitglied im Arbeitskreis Europa und Internationales und im Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landtages. Seit 2016 ist Paul Nemeth Vorsitzender des Arbeitskreises für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft der CDU Landtagsfraktion. In seiner dritten Legislaturperiode engagiert er sich somit vor allem für die Energiepolitik in Baden-Württemberg – keine leichte Aufgabe, angesichts der Herausforderungen die Wirtschaft, Politik und Gesellschaft mit der Energiewende zu meistern haben.

Über mich

Paul Nemeth ist 1965 in Böblingen geboren und seit 2006 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg und energiepolitischer Sprecher und Vorsitzender des Arbeitskreises für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft der CDU-Fraktion.

Persönliches  

Kontakt
  • Paul Nemeth MdL
    Abgeordnetenbüro
    Haus der Abgeordneten
  • Konrad-Adenauer-Strasse 12
  • 70173 Stuttgart
Menü