Eisenmann und Nemeth besuchen das Ferienangebot der Kindersportschule der SV Böblingen

Gruppenbild vor Basketballkorb und Kletterwand (von links): Paul Nemeth (Böblinger CDU-Landtagsabgeordneter), Dr. Susanne Eisenmann (CDU-Kultusministerin) und Jochen Reisch (Präsident SV Böblingen) beim gemeinsamen Besuch im Ferienprogramm der SVB-Kindersportschule.
Gruppenbild vor Basketballkorb und Kletterwand (von links): Paul Nemeth (Böblinger CDU-Landtagsabgeordneter), Dr. Susanne Eisenmann (CDU-Kultusministerin) und Jochen Reisch (Präsident SV Böblingen) beim gemeinsamen Besuch im Ferienprogramm der SVB-Kindersportschule.

Hüpfen, rennen, klettern – der Drang von Kindern sich zu bewegen ist gerade in von Corona eingeschränkten Zeiten groß. Die Kindersportschule der SV Böblingen bietet deshalb die ganzen Ferien über insgesamt rund 200 Kindern die Möglichkeit, sich richtig auszutoben. „Kinder brauchen Bewegung, Angebot wie diese sind dafür ideal“, freute sich Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann (CDU) bei ihrem gemeinsamen Besuch mit dem Böblinger CDU-Landtagsabgeordneten Paul Nemeth in der Sporthalle der Mildred-Scheel-Schule. Anerkennende Worte gab es auch für die gute Zusammenarbeit zwischen Verein und Landkreis, die dieses Projekt erst möglich macht.

„Prima, das ging ja ruckzuck bis ganz nach oben“, lobt Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann die kleine Kletterin an der Sprossenwand. Auch der Böblinger CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth klatsch anerkennend in die Hände. Rund 30 Kinder im Alter zwischen 5 und 14 Jahren tummeln sich an diesem Vormittag in der Sporthalle der Böblinger Mildred-Scheel-Schule, als die Kultusministerin und CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Rahmen ihrer Sommertour vorbeischaut. Eisenmanns Tour steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Sports. Und neben Besuchen im Ski-Internat oder beim Rollator-Tanzen hat es auch das Ferienangebot der Kindersportschule der SV Böblingen ins Programm geschafft.

„Ich möchte einfach wissen, wie die Vereine durch die Corona-Krise kommen. Welche Angebote sie haben und wo der Schuh drückt“, sagt Dr. Susanne Eisenmann und macht deutlich: „Wir brauchen unsere Vereine, wir dürfen sie nicht verlieren. Deshalb werden auch sie in diesen schwierigen Zeiten durch beschlossene Hilfsprogramme der Landesregierung finanziell unterstützt“. Über mögliche Zuschüsse freut man sich auch im Lager der SV Böblingen um Präsident Jochen Reisch. Denn schließlich will man in Zeiten von Corona den Kindern und Familien selbst eine möglichst breite Unterstützung liefern. „Wir bieten unser Ferienprogramm der SVB-Kindersportschule in diesem Jahr die kompletten sechs schulfreien Wochen und damit länger als die vorigen Jahre an. Damit wollen wir möglichst vielen Kindern die Chance geben, sich von 9 bis 15 Uhr bei uns auszutoben. Es ist toll, dass sich jetzt schon rund 200 Kinder dafür angemeldet haben“, sagt SVB-Präsident Jochen Reisch.

Für Kultusministerin Eisenmann sind Angebote wie das der SV Böblingen auch eine perfekte Ergänzung zum Schulsport. „Zudem bieten sie die Chance auf Integration und Inklusion“, ist sich die ehemalige Stuttgarter Sportbürgermeisterin sicher. Ähnlich sieht das der Böblinger CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth. „Kinder brauchen den Sport, sie müssen mit Gleichaltrigen herumtoben können. Daher finde ich es klasse, dass es die SVB-Kindersportschule um Leiterin Julia Metzger in kürzester Zeit geschafft hat, für die sechswöchige Ferienbetreuung der Kinder ein 20-köpfiges junges Team zusammenzustellen“, so Nemeth, der zudem auch lobende Worte für den Landkreis Böblingen findet. „Es ist toll, dass der Kreis die ihm gehörende und umfassend sanierte Sporthalle der Mildred-Scheel-Schule für das SVB-Ferienprogramm zu Verfügung stellt“. Auch für Dr. Susanne Eisenmann ist das ein starkes Zeichen. „Das Zusammenspiel zwischen Landkreis und Verein hier ist prima. Der Kreis stellt die Halle, der Verein füllt sie mit Leben. Das ist absolut vorbildhaft“, freut sich die Kultusministerin.

Über mich

Paul Nemeth ist 1965 in Böblingen geboren und seit 2006 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg und energiepolitischer Sprecher und Vorsitzender des Arbeitskreises für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft der CDU-Fraktion.

Persönliches  

Kontakt
  • Paul Nemeth MdL
    Abgeordnetenbüro
    Haus der Abgeordneten
  • Konrad-Adenauer-Strasse 12
  • 70173 Stuttgart
Menü